BGI 664 – DGUV Information 201-012

Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten

Die nachfolgend beschriebenen Arbeitsverfahren wurden vom Arbeitskreis „Asbestexposition bei
Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten“ als Arbeiten mit geringer Exposition
eingestuft, da Ermittlungen nach § 18 Gefahrstoffverordnung in Verbindung mit Nr. 2.10 Abs. 8
TRGS 519 ergeben haben, dass die Asbestfaserkonzentration am Arbeitsplatz unter 15000
F/m3 liegt.

Es kann somit nach den Technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 519 „Asbest; Abbruch-,
Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten“

– vom Tragen von Atemschutzgeräten
– in der Regel vom Tragen von Schutzanzügen
– von der Bereitstellung einer Dusche
– von der Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen
– von der Errichtung einer Abschottung und der Freigabemessung

abgesehen werden.

Verzeichnis der Arbeitsverfahren

Bereich Elektrotechnik (ET)

  • Arbeitsverfahren zur Gewichtserleichterung von asbesthaltigen Speicherheizgeräten

Bereich Anlagen- / Maschinentechnik (AT)

  • Ausbau/Austausch von Dichtungen
  • Reibbeläge
  • Heizkessel

Bereich Bautechnik (BT)

  • Asbestzementprodukte
  • Fußbodenbeläge (Floor Flex Platten und Cushion Vinyls)
  • Morinol (Fugenkitt)
  • asbesthaltiger Kleber
  • asbesthaltiger Estrich
  • Hochdruckreinigung von Asbestzementrohren
  • Wand- und Deckenbekleidungen
  • Reinigung und Beschichtung von Asbestzement Fassadenplatten
  • Reinigung und Beschichtung von Asbestzement Lüftungskanäle

Auflistung der standardisierten Arbeitsverfahren aus den oben genannten Bereichen (Stand Februar 2015)

Die BGI 664 – DGUV Information 201-012 besteht in der Druckversion mit Stand Juli 2000. Es werden aber laufend neue Verfahren ergänzt. Diese aktuelle Liste der Arbeitsverfahren ist auch auf der Webseite des Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) einzusehen. Dort können auch die aktuellen Arbeitsverfahren im Detail heruntergeladen werden. Wir werden hier auf dieser Webseite neue Arbeitsverfahren nach BGI 664 – DGUV 201-012 auch veröffentlichen. Stand August 2017